Ernährung & Rezepte

[Rezept mit Erdbeeren] 2 Sorten Mini-Trainings-Leckerli

Eins der Dinge die ich in Griechenland vermisst habe, waren die frischen Erdbeerfelder auf denen man selbst pflücken kann. Es ist Erdbeere-Zeit, also bin ich letztes Wochenende los und habe 4 KG Erdbeeren gepflückt. Über Instagram Story hab ich es bereits angekündigt, ich hab nicht nur Marmelade für uns gemacht, sondern auch verschiedenen Leckerli für Lilly. Hier das erste Rezept für 2 Sorten Mini-Trainings-Leckerli. Ich habe hierzu das erste Mal eine Silikon Dauerbackmatte* verwendet, bzw. Zweckentfremdet. Die Zubereitung ist bei beiden Rezepten gleich, nur die Zutaten unterscheiden sich ein wenig.


Leckerli-Rezept mit Buchweizenmehl

Zutaten: 

  • 200g Erdbeeren
  • 80 Buchweizenmehl
  • 1 TL Kokosnussöl
  • 1 Ei

Leckerli-Rezept mit Leinsamenmehl

Zutaten: 

  • 200g Erdbeeren
  • 80 Leinsamenmehl
  • 1 TL Kokosnussöl
  • 1 Ei
  • 2 TL Seealgenmehl (Optional: Nahrungsergänzungmittel für Hunde)
  • etwas Wasser (zum verdünnen wenn nötig)

Für beide Rezepte benötigt ihr eine Silikon Dauerbackmatte* (gefunden auf Amazon für 6,20€).

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Erdbeeren waschen und zu einem Brei pürieren.  Alle Zutaten mit einem Handrührgerät oder in einer Küchenmaschine vermengen. Danach den fertigen Teig auf die Rückseite der Silikon Backmatte, in die Noppen füllen und glatt streichen, so dass der Teig nur noch in den Noppen ist. Im Rezept mit dem Leinsamenmehl, hab ich den Teig mit etwas Wasser verdünnt, damit er sich besser in die Noppen füllen lies. 10-15 Minuten backen und abkühlen lassen. Fertig.

Die Leckerli trocken lagern, dann halten sie ca. 1-2 Wochen.

Lilly liebt die kleinen Leckerli und ich freu mich, das ich ihr beim Training mit gutem Gewissen so eine gesunde Belohnung geben kann.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Lena & Lilly

Wenn Du kein Rezept verpassen willst, melde Dich am besten gleich hier http://eepurl.com/bS2mW5 an, dann bekommst du eine E-Mail sobald ein neuer Artikel erscheint!

 


*Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Wenn Du auf den Links klickst und etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dich kostet das natürlich nichts und schon gar nicht mehr. Für mich ist es eine kleine Einnahmequelle um diesen Blog zu finanzieren.

You Might Also Like...

1 Comment

Leave a Reply